Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) Parkhaus Atzig, Gamprin Bendern

Projekt im Überblick

Auf dem Grundstück Nr. 173 in Bendern an der Abzweigung Schaanerstrasse / Industriestrasse ist der Neubau eines Parkhauses geplant. Das bestehende Gebäude auf dem Grundstück wurde abgebrochen. Im Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung UVP ist für Parkhäuser definiert, dass ab 200 Parkplätzen eine Einzelfallprüfung über die UVP-Pflicht durchzuführen ist und ab 500 Parkplätzen zwingend eine UVP-Pflicht besteht. Nachdem das hier interessierende Parkhaus mit maximal 392 Parkplätzen geplant wird, ist also eine Einzelfallprüfung erforderlich.

 

Beteiligte Kompetenzen

Expertisen und Beratung

 

Aufttraggeber

Gemeinde Gamprin-Bendern

 

Projektbeschrieb

Unser Unternehmen wurde in einer ARGE durch die Gemeinde Gamprin-Bendern, welche als Initiator des Projekts auftritt, damit beauftragt, diese Grundlagen zu erarbeiten. Dabei prüft das Amt für Umwelt anhand detaillierter Projektgrundlagen, ob ein Projekt erhebliche Auswirkungen auf die Umwelt hat oder haben kann und entscheidet über die Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung. Die zur Einzelfallprüfung beim Amt für Umwelt einzureichenden Grundlagen sind im Merkblatt "Einzelfallprüfung" vom Mai 2017 definiert.

 

Unsere Leistungen

Erarbeitung Grundlagen für Umweltverträglichkeitsprüfung/Einzelfallprüfung

1/1

© 2021 by Egeter & Partner GmbH

Egeter & Partner GmbH

Industriestrasse 4

FL-9487 Gamprin-Bendern

+423 376 62 22

info@egeter-partner.li

E&P Logo_cmyk_Gmbh.jpg